Veteranencup 2019: Das silberne Jubilaeum des aeltesten OSBMX-Treffens der Welt!

Dieses Jahr war ein besonderes Jahr: Der Veteranencup wurde 25 Jahre alt! Das weltweit wohl aelteste Reunion-Treffen von Oldschool-BMX-Fans wurde 1995 geboren und fand seitdem einmal pro Jahr statt. Neben den Rennen in zwei Klassen (Oldie- und Veteranen-Klasse) gab es auch dieses Jahr wieder eine grosse Ausstellung von Oldschool-Bikes, einen Beauty-Contest der schoensten Fahrraeder und eine Teamwertung der besten Raceteams bei den Rennen.

Im Rahmen des 5. & 6. Bundesliga-Laufes 2019 kamen wieder Oldschool-BMXer aus ganz Deutschland nach Weiterstadt, um beim Veteranencup ihre Bikes zu zeigen und mit anderen Liebhabern von 20- und 24-Zoll-CrMo-Bikes einen schoenen Tag zu verleben.

Dieses Mal war das Fahrerlager der Veteranen neben der Startgeraden positioniert, was sehr gut ankam. Man konnte dabei nicht nur die schoenen Bikes begutachten und fachsimpeln, sondern parallel auch die Rennen mitverfolgen. Die Beauty-Show der mitgebrachten Bikes, Klamotten und Accessoires war wie immer einer der Hoehepunkte des Veteranencups. Im Folgenden seht Ihr einen Ausschnitt der Zelte, Bikes und Komponenten, die praesentiert wurden.

Das Veteranen-Cup-Gelaende

Die Bike-Ausstellung

Wenn Ihr wissen moechtet, wer die begehrten Auszeichnungen in den einzelnen Kategorien des Beauty-Contests mitgenommen hat, schaut unter www.veteranencup.de/Veteranencup-Resultate.html.

Siegerehrung Pro Klasse

Siegerehrung A Pro Klasse

Siegerehrung AA Pro Klasse

Siegerehrung Cruiser-Klasse

Siegerehrung Freestyle-Klasse

Siegerehrung King-of-Oldschool

Siegerehrung Best-of-Bike-Show

Auch in diesem Jahr waren wieder nicht nur viele Teilnehmer am Start, sondern auch viele Oldschooler als Zuschauer am Streckenrand. Gesehen wurden u.a. Jochen M.e.n.z.e.n, Markus S.t.o.e.c.k.e.l, Uwe R.a.b.e, Oliver M.i.t.t.e und viele mehr. Die Stimmung war gut, das Wetter wie so oft sonnig und warm und die Leute gut drauf.

M.i.t.t.e, R.a.b.e, M.a.u.r.i.t.z, H.a.y.n.b.e.r.g und M.e.n.z.e.n

K.e.e.s, T.r.i.n.i, K.i.e.n.z.l.e und H.a.n.n.i.c.h

Gut gelaunte Oldschooler...

M.e.n.z.e.n, H.a.y.n.b.e.r.g, K.i.e.n.z.l.e.

Bei den Races gab es viele spektakulaere Laeufe, die zum Glueck dieses Jahr alle sturzfrei ueber die Buehne gingen. Die Veteranenklasse wurde dominiert von David M.o.l.i.n.a, der als Localrider natuerlich ein paar Vorteile hat. Sehr ueberraschend kam der Muenchner Andreas B.a.y.r nach 10 Jahren Abstinenz (!) nicht nur ins Finale, sondern schnappte sich sogar den 3. Platz (obwohl er in der Rhythm-Section der 3. Geraden fast gestuerzt und einen Abgang ueber den Lenker gemacht haette)! Die Oldieklasse war erneut ein Start-Ziel-Sieg von Oliver K.i.e.n.z.l.e, der trotz "Killer-Plautze" den anderen Oldschoolern gezeigt hat, was ein ehemaliger Vize-Weltmeister der 80iger-Jahre noch so drauf hat. Wer die Rennergebnisse nachlesen moechte kann dies tun unter www.veteranencup.de/Veteranencup-Resultate.html.

Siegerehrung Veteranenklasse

Siegerehrung Oldieklasse

Siegerehrung Teamwertung

Zum 25. Veteranencup hatten wir uns ein paar Extras ausgedacht: Neben den Rennen, dem Beauty-Contest, einem speziellen Shirt und Stickern gab es dieses Mal auch einen Bunny-Hopp-Contest. 15 Fahrer waren gemeldet zu pruefen, welche Hoehe sie mit ihren Bikes ueberspringen koennen. Am Ende konnten sich drei Fahrer durchsetzen: Udo W.a.g.n.e.r auf Platz 1 mit uebersprungenen 75 com vor Christian K.e.s.s mit einer Hoehe von 70 cm und Ralf M.a.u.r.i.t.z mit ueberquerten 60 cm.

Der Veteranencup ist 2019 nunmehr 25 Jahre alt geworden. Wir hatten 23 Events in Weiterstadt, zweimal (2006 in Ingersheim und 2009 in Weinheim) mussten wir auf eine andere Strecke ausweichen, da in diesen Jahren die Bahn in Weiterstadt umgebaut wurde. Insgesamt gab es 739 Startmeldungen mit 286 verschiedenen Fahrern, was einem Durchschnitt von 29,6 Fahrern pro Event entspricht. 157 Fahrer waren bislang nur einmal am Start, 129 Fahrer mind. 2 mal oder haeufiger (Top-Teilnahme waren 22 von 25 Teilnahmen). Wir hatten viel Spaß nach vielen Jahren mal wieder alte bekannte Gesichter zu sehen. Zudem haben wir uns jedes Jahr erneut an wunderschoenen Bikes aus den 80iger und 90iger Jahren erfreut. Leider gab es bei den Rennen auch immer wieder Stuerze mit Verletzungen, aber alle Blessuren sind immer wieder genesen und die Fans des OSBMX sind immer wieder gekommen.

Wie wird es weitergehen? Wir werden auch in Zukunft den Veteranencup wie immer einmal pro Jahr in Weiterstadt austragen. Der Turnus und der Ablauf haben sich bewaehrt. Neben den Races in zwei Klassen (Oldieklasse mit Bikes und Klamotten aus den 80iger und 90iger-Jahren sowie Veteranenklasse mit modernen Bikes und Klamotten) wird auch der Beauty-Contest mit der Ausstellung und Praemierung von OSBMX-Bikes fest im Programm bleiben. Das mittlerweile legendaere T-Shirt, das jedes Jahr neu designed und gedruckt wird, werden wir auch in den naechsten Jahren erstellen.

Vielen Dank an meinen Heimatverein TSV Braunshardt, der mich und diesen Veteranencup seit nunmehr 25 Jahre unterstuetzt. Ohne die Rahmenorganisation wie Bahnpflege, Einschreibung, Rennorganisation, Sanitaeter, Verkoestigungsservice und Streckenposten waere es nicht moeglich, dieses Oldierennen durchzufuehren. Wir werden auch zukuenftig den Veteranencup fest an den TSV Braunshardt und Weiterstadt binden, was sich 25 Jahre bewaehrt hat wird voraussichtlich auch weitere 25 Jahre halten. Vielleicht sehen wir uns dann sogar 2044 wieder in Weiterstadt, wenn der 50. Veteranencup anstehen wuerde…

Ich hoffe, wir sehen uns erstmal in 2020 wieder und feiern gemeinsam den 26. Veteranencup in Weiterstadt! Bis dahin alles Gute!

Ralf M.a.u.r.i.t.z.



P.S.: Die Fotos in diesem Report wurden zum Grossteil von Ralf M.a.u.r.i.t.z geschossen.